16.04.2017

Shooting Session mit dem Master of BBQ

Kunde: Chez Fü, Uetikon am See

Fotografie für Website und Werbung

Aufgabe: Für den neuen Meat, Salt & Wine-Store «Chez Fü» in Uetikon am See sollte das neue Teammitglied fotografiert werden um auf der Website und im Blog eingesetzt zu werden.

Lösung: Portrait-Fotografie im Hollywood Blockbuster-Style.

Eingesetzte Mittel: Fotografie, Aufnahmen im Chez Fü Store und digitale Bildbearbeitung.

Hanno_Stettler_Def.jpg

Hanno_Stettler_Def.jpg

Weitere Bilder
Image 0Image 1


Weitersagen Weitersagen
14.04.2017

Sieben Saucen und ein Chutney

Kunde: The Redstone Hot Chili Company, Meilen

Website

Aufgabe: Für die neu gegründete Manufaktur für Small Batch Craft Chili-Produkte & Spices, die mittlerweile mit 7 hot chili sauces, 4 chili infused vodkas und einem Old English Ginger & Lemon Chutney auf den Markt kommt, sollte eine Interimswebsite erstellt werden. Die Redstone Hot Chili Company vertreibt die Produkte über einen Webshop und vor allem über local stores. Das Konzept basiert auf dem Namen des Unternehmens (Redstone), welcher auf den Ort in Huntsville, Alabama/USA verweist, wo in den 50er/60er Jahren unter der Leitung von Wernher von Braun die ersten Raketen u.A. für die spätere bemannte Raumfahrt entwickelt wurden.

Lösung: Auf einer Micro-Site werden alle aktuellen Produkte präsentiert und die Kontaktmöglichkeit via Phone, Mail und Facebook eingerichtet. Grafisch ist das Ganze im Stil der Flaschenetiketten gehalten.

Eingesetzte Mittel: Labeldesign, Plakate, Product Design, Social Media Site, Website.

Die Redstonechili Microsite

Die Redstonechili Microsite


Weitersagen Weitersagen
28.12.2016

Cool design for hot chili products

Kunde: The Redstone Hot Chili Company, Meilen

Product and Labeldesign, Plakate

Aufgabe: Für die neu gegründete Manufaktur für Small Batch Craft Chili-Produkte, die gleich am Start mit 4 hot chili sauces und 4 chili infused vodkas auf den Markt kommt, galt es den Gesamtauftritt der Produkte zu entwerfen. Zusätzlich wurden noch 2 Plakate für die Verkaufsstellen geschaffen. Redstone Hot Chili Company, so heisst das Unternehmen, vertreibt die Produkte über einen Webshop und vor allem über local stores. Das Konzept basiert auf dem Namen des Unternehmens (Redstone), welcher auf den Ort in Huntsville, Alabama/USA verweist, wo in den 50er/60er Jahren unter der Leitung von Wernher von Braun die ersten Raketen u.A. für die spätere bemannte Raumfahrt entwickelt wurden.

Lösung: Ganz im Gegensatz zu den Designströmungen von Chili-Produkten aus aller Welt, welche vor allem Totenköpfe und Grunge-Grafik beinhalten und versucht, die unglaubliche Schärfe der Produkte in den Vordergrund zu stellen, setzen wir auf ein klares Konzept, welches das Thema Raumfahrt in allen Facetten aufnimmt, z.B. die «Original Redstone Rocket Fuel Chilie-Sauces» oder die «Original Redstone Kosmonaut Hot Chili Vodkas». Jeweils mit einem Augenzwinkern spielen wir ebenfalls auf die Schärfe an, legen jedoch grossen Wert auf den Geschmack der Produkte.

Eingesetzte Mittel: Labeldesign, Plakate, Product Design, Social Media Site.

Zur Redstone Facebook Site

Das neue Company Logo

Das neue Company Logo

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6Image 7


Weitersagen Weitersagen
16.06.2016

Corporate Design für ein Gastro-Unternehmen in Thailand

Kunde: Etho's Laeng Daeng Co.,Ltd, Phuket/Thailand

Corporate Design

Aufgabe: Für ein neu gegründetes Unternehmen in Phuket/Thailand, welches in der Gastronomie tätig ist, soll ein neues Logo und die dazu gehörenden Geschäftsdrucksachen kreiert werden.

Lösung: Aus dem ebenfalls neu entworfenen Logo für «Ethos Restaurant & Lounge wird das Element des Apostrophs mit dem Initial von Ethos kombiniert und so eine Verwandtschaft erzeugt, die aber trotzdem gut unterscheidbar ist.

Eingesetzte Mittel: Logo, Corporate Design, Business-Cards, Briefpapier, Firmenschild.

Der Apostroph als Bildmarke

Der Apostroph als Bildmarke

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6


Weitersagen Weitersagen
16.06.2016

Home of the Beef II

Kunde: Chez Fü, Meat Salt & Wine, Uetikon am See

Plakat, Banner

Aufgabe: Für den neuen Meat, Salt & Wine-Store «Chez Fü» in Uetikon am See soll eine knackige Plakat Kampagne entstehen. Das erste Sujet soll anlässlich des Public Viewing der Fussball-EM 2016 in Meilen zu sehen sein.

Lösung: Die neu erstellten Food-Bildern bieten im Grossformat eine geradezu umwerfende Wirkung. In Kombination mit einer cleveren Headline machen sie beste Werbung für den kleinen Store in Uetikon am See.

Eingesetzte Mittel: Food-Fotografie, Text, Plakate.

Das erste Plakat einer Serie für Chez Fü

Das erste Plakat einer Serie für Chez Fü

Weitere Bilder
Image 0Image 1


Weitersagen Weitersagen
24.04.2016

Shooting Session mit einem Beef-Aficionado

Kunde: Chez Fü, Uetikon am See

Fotografie für Website und Werbung

Aufgabe: Für den neuen Meat, Salt & Wine-Store «Chez Fü» in Uetikon am See soll noch ein fetziges Portraits-Bild des Store-Inhabers und Beef-Aficionado Markus entstehen. Vor allem für die Website und die Werbekampagne werden die Bilder eingesetzt werden.

Lösung: Portrait-Fotografie mit dem gewissen Hollywood Blockbuster-Touch. Es sind so 8 Aufnahmen entstanden, die alle für die Website auch noch in Schwarzweiss umgesetzt wurden.

Eingesetzte Mittel: Fotografie, Aufnahmen im Chez Fü Store und digitale Bildbearbeitung.

The Beef Aficionado

The Beef Aficionado

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4


Weitersagen Weitersagen
08.04.2016

Food Shooting für Chez Fü

Kunde: Chez Fü, Uetikon am See

Fotografie für Website und Werbung

Aufgabe: Für den neuen Meat, Salt & Wine-Store «Chez Fü» in Uetikon am See sollen Bilder entstehen, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Vor allem für die Website und die Werbekampagne werden die Bilder eingesetzt werden.

Lösung: Food-Fotografie mit den frischen Produkten von Chez Fü, also Fleisch. Es handelt sich um Dry Aged Beef, welches zum teil bis zu 8 Wochen am Knochen gereift ist. Nebst Aufnahmen mit perspektivischer Ansicht wählten wir die «Flat Lay-Technik», um die Produkte mal anders zu präsentieren. Es sind so 14 Aufnahmen entstanden, die alle für die Website auch noch in Schwarzweiss umgesetzt wurden.

Eingesetzte Mittel: Fotografie, Aufnahmen im Studio und digitale Bildbearbeitung.

The three cuts

The three cuts

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6


Weitersagen Weitersagen
08.03.2016

Im 4. Jahr den Nerv der Branche wieder getroffen

Kunde: Lometral AG, Egliswil

Anzeigen

Aufgabe: Für Lometral soll die erfolgreiche Kampagne mit den frechen Headlines in ein neues Werbejahr geführt werden. Neue Themen sollen u.A. die aktuell ausgebaute Zahnarzt-Praxisplanung sein. Es soll ebenso das neue grafische Auftreten aus dem Web in den Anzeigen adaptiert werden.

Lösung: Weitere frische Sätze rund um Zahnarztpraxen und die Dienstleistung der Lometral AG.

Eingesetzte Mittel: 18 Print-Anzeigen.

Wer wir sind

Wer wir sind

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5


Weitersagen Weitersagen
10.09.2015

Corporate Design Manual für Isopowder

Kunde: Synfola GmbH, Kaltbrunn

CD-Manual

Aufgabe: Für das neue und patentierte Baustoff-Additiv «Isopowder» soll im Zuge des Brand Building Prozesses ein Corporate Design Manual geschaffen werden, welches die wichtigsten Richtlinien zum Einsatz von Logo, Claim, Schriften, Bildern und weiteren Gestaltungselementen festlegt.

Lösung: Ein kleines, quadratisches Booklet, welches in allen Gestaltungsmerkmalen den Einsatz des CD aufzeigt und selbst auch widerspiegelt, jedoch den Designern, Grafikern und Werbeproduzenten so viel Freiheit wie möglich lässt in der Ausgestaltung künftiger Werbemittel.

Eingesetzte Mittel: CD-Manual als Booklet und PDF.

Das neue Isopowder CD-Manual

Das neue Isopowder CD-Manual

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5


Weitersagen Weitersagen
10.09.2015

Mehr Freiraum für frei-raum

Kunde: FREI AG, Innendekorationen

Aufgabe: Die bestehende Website, die durch die neue Agentur konzipiert und erstellt wurde, ist etwas in die Jahre gekommen und sollte technisch wie inhaltlich auf den neusten Stand gebracht werden.

Lösung: Ein benutzerfreundliches CMS wurde implementiert, um dem Auftraggeber die schnelle Anpassung der Inhalte zu ermöglichen. Bei der gesamten Arbeit wurde darauf geachtet, das bisherige Erscheinungsbild nur ganz dezent zu ändern. So wurden zum Beispiel die vielfältigen Fachgebiete des Innendekoratins-Fachgeschäfts mit einem Bildslider gestützt, welcher die die Website klar aufwertet.

Eingesetzte Mittel: Website, CMS
Konzept, und Gestaltung: Die neue Agentur
Code und CMS: agitator Weblösungen.

Frei-Raumdesign Website

Indekoration Website, Homepage

Indekoration Website, Homepage

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2


Weitersagen Weitersagen
25.08.2015

Wie man mit einem Leitbild punktet.

Kunde: Ausgleichskasse für das Schweizerische Bankgewerbe

Leitbild

Aufgabe: Wie jedes erfolgreiche Unternehmen hat auch die Ausgleichskasse für das Schweizer Bankgewerbe ein Unternehmensleitbild. Damit dieses nicht in einem Bundesordner vor sich hindämmert, wie es leider oft in Unternehmen der Fall ist, sollte das Leitbild für die Mitarbeiter sichtbar gemacht werden. Die Idee des Auftraggebers war, dass das Leitbild als Plakat oder gerahmtes Bild in der hausinternen Cafeteria aufgehängt werden sollte. Nach einer Besichtigung vor Ort erfolgte die Ideenphase mit Präsentationen verschiedener Lösungsansätze.

Lösung: Statt eines Posters haben wir gleich die gesamte Wand der Cafeteria gestaltet. Es entstanden diverse Ideen und Entwürfe für ein Wandbild mit ca. 6m x 2,8m Grösse. Die gewählte Idee mit luftigen Bubbles, die jeweils einen Satz des Leitbildes enthalten, zeigt sich nun seit August in der Cafeteria.

Eingesetzte Mittel: Wandbild, gemalt und Texte mit Folien geklebt.

Leitbild mal ganz anders

Leitbild mal ganz anders

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2


Weitersagen Weitersagen
20.08.2015

One-Page-Design Website für Isopowder

Kunde: Synfola GmbH, Kaltbrunn

Produkt Website

Aufgabe: Für das neue und patentierte Baustoff-Additiv «Isopowder» soll im Zuge des Brand Building Prozesses eine Produktwebsite geschaffen werden, welche die wichtigsten Vorteile des neuen Baustoff-Additivs aufzeigt und in der Zielgruppe zu Anfragen führt.

Lösung: Eine One-Page Website. Der Vorteil einer One-Page Lösung ist die zeitgemässe Leserführung durch einfaches scrollen am PC oder wischen auf Mobile-Anwendungen ohne sich laufend durch Links klicken zu müssen. Kurz und knackig werden so die Vorteile eines Produkts oder einer Dienstleistung schnell transportiert und münden am Schluss in einem Call to Action. Vom Konzept her ist eine One-Page Website eigentlich ein klassisches Verkaufsgespräch. Im Fall von Isopowder zusätzlich von Vorteil war, dass One Page Webdesigns in der Baubranche noch relativ selten zu sehen sind und somit rein vom Auftreten her für Überraschung sorgte.

Eingesetzte Mittel: One Page Website, Konzept, Texte und Bilder, Ausführung Deutsch und Englisch.
Coding: agitator Weblösungen.

Isopowder Website

Landingpage der Isopowder Website

Landingpage der Isopowder Website

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6


Weitersagen Weitersagen
19.08.2015

Synfola/Isopowder Business-Cards

Kunde: Synfola GmbH, Kaltbrunn

CD-Manual

Aufgabe: Der Entwickler das neuen und patentierten Baustoff-Additivs «Isopowder» benötigt vor allem für Messen und Präsentationen Business-Cards, die einen Hinweis auf das neue Produkt enthalten, um auch im kleinsten Format die Kommunikation für Isopowder zu gewährleisten.

Lösung: Die Visitenkarten-Rückseite wird als Werbefläche genutzt. Dies jedoch sehr unaufdringlich, sodass sich das neue Produkt darauf aufführt, als wäre es eine eigenständige Firma.

Eingesetzte Mittel: Business-Cards.

Isopowder Business-Cards

Isopowder Business-Cards


Weitersagen Weitersagen
14.08.2015

Logo Redesign für Fly Chinggis Khaan

Kunde: Fly Chinagis Khaan, Gleitschirm Reiseveranstalter

Logo Redesign

Aufgabe: Der Gleitschirm Reiseveranstalter «Fly Chinagis Khan» bietet geführte Gleitschirm Expeditionen in die Mongolei und andere exotische Destinationen an.Die erneue Agentur entwarf schon das bisherige Logo und übernimmt nun auch das Redesign. Die Aufgabe bestand darin, das Thema «Gruppenreise» etwas besser zum Ausdruck zu bringen.

Lösung: Ein zusätzlicher Gleitschirmflieger wurde eingesetzt, ohne das Gesamtbild störend zu beeinflussen. So wird angedeutet, dass Fly Chinagis Khan zwar sehr Individualistische Reisen anbietet, aber eben auch für Gruppen geeignet ist. Zudem konnte so die negativfläche im oberen Drittel des Logos etwas aufgewertet werden.

Eingesetzte Mittel: Logo, Facebook Seite, Blog.

Fly Chinggis Khaan Blog

Logo Fly Chinggis Khaan

Logo Fly Chinggis Khaan


Weitersagen Weitersagen
17.07.2015

Produktprospekt für Isopowder

Kunde: Synfola GmbH, Kaltbrunn

Produktprospekt

Aufgabe: Für das neue und patentierte Baustoff-Additiv «Isopowder» muss ein Prospekt oder Flyer erarbeitet werden, der den interessierten Kunden bei einem Erstkontakt alles Wissenswerte zum neuen Produkt auf einen kurzen Blick vermittelt.

Lösung: Ein Produktprospekt im Format DIN A4, 1x gefalzt in den Sprachen Deutsch und Englisch. Nebst dem Konzept und den Textarbeiten mussten auch alle Bilder erstellt werden, die bis dahin nicht existierten. Fotografiert wurde in den Räumlichkeiten der Synfola GmbH und in einer Weinkelterei.

Eingesetzte Mittel: Produktbroschüre, Fotografie.

Stringenter Auftritt für das neue Produkt

Stringenter Auftritt für das neue Produkt

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6Image 7Image 8


Weitersagen Weitersagen
17.05.2015

Ein innovativer Stand an der Messe für Innovative Produkte

Kunde: Synfola GmbH, Kaltbrunn

Messestand an der Architect@Work 15 in Zürich

Aufgabe: Die Architect@Work ist eine internationale Fachmesse mit Schwerpunkt auf Innovationen rund um das Thema bauen und einrichten. Die Voraussetzung zur Teilnahme ist eine Produktinnovation, die bisher noch nicht in der breiten Öffentlichkeit präsentiert wurde. «Isopowder» qualifizierte sich 2015 für diese Messe und es musste ein Stand entwickelt werden, welcher die strengen und eng gefassten Vorgaben der Messeveranstalter erfüllte und das neue Produkt hervorragend präsentierte.

Lösung: Ein kleiner aber feiner Messestand, der sich gestalterisch klar vom Umfeld abhebt und die Aufmerksamkeit auf die Produktneuheit lenkt. Da Isopowder ein Produkt ist, welches sich in seiner Wirkungsweise nur sehr schwer an einem kleinen Messestand demonstrieren lässt, mussten Ideen gefunden werden, die Wirkungsweise dem Interessierten Publikum schnell vermitteln. Hierzu wurden kleine Produktmuster als Visitenkarten produziert und an die Messebesucher am Stand abgegeben. Zudem wurde ein Architekturwettbewerb lanciert.

Eingesetzte Mittel: Messestand aus Edelstahl mit farbigen LED-Beleuchtungseffekten, Visitenkarten die zugleich Produktmuster sind, Prospekte, Architektur-Wettbewerb.

Isopowder A@W Stand 2015

Isopowder A@W Stand 2015

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6Image 7Image 8Image 9


Weitersagen Weitersagen
10.05.2015

Was Architekten mögen: Wettbewerbe!

Kunde: Synfola GmbH, Kaltbrunn

Teilnahmekarte Architektur-Wettbewerb

Aufgabe: Für das neue und patentierte Baustoff-Additiv «Isopowder» galt es zur Messe «Architect@Work 15» ein Response-Element zu entwickeln, mit welchem sich interessierte Architekten und Bauherren für das Bauen mit Isopowder Additiven begeistern lassen.

Lösung: Ein Architektur-Wettbewerb. Unter den Gewinnern wird die Hälfte der Kosten für Isopowder als Preis angeboten. Voraussetzung: das Bauwerk musste im Öffentlichen Sektor liegen, also z.B. Schulhäuser, Konzerthallen etc. Am Wettbewerb teilnehmen konnten nur Architekten und Bauherren, die als Messebesucher den Isopowder Stand besuchten.

Eingesetzte Mittel: Wettbewerbskarten DIN A5, 2-Seitig bedruckt.

Isopowder Wettbewerbs-Karte zur Messe A@W15 in Zürich

Isopowder Wettbewerbs-Karte zur Messe A@W15 in Zürich


Weitersagen Weitersagen
03.05.2015

Wenn eine E-mail zum Werbeträger wird

Kunde: Synfola GmbH, Kaltbrunn

E-mail Werbebanner

Aufgabe: Für das neue Baustoff-Additiv «Isopowder» wurden die möglichen Kontaktpunkte zur Zielgruppe eruiert, um zielgerichtete Kommunikation zu betreiben. Einer dieser Kontaktpunkte ist natürlich die klassische E-mail.

Lösung: Ein kleiner E-mail Banner. Ohne dadurch zu aufdringlich zu wirken, wurde die klassische Signatur des Kunden in der E-mail durch einen kleinen Banner mit Link erweitert.

Eingesetzte Mittel: E-mail Banner.

Dezenter Banner auf der E-Mail

Dezenter Banner auf der E-Mail


Weitersagen Weitersagen
30.04.2015

Brand Identity Entwicklung für ein neues Baustoff-Additiv

Kunde: Synfola GmbH, Kaltbrunn

Logo und Claim für ein neues Baustoff-Additiv

Aufgabe: Für das neue und patentierte Baustoff-Additiv «Isopowder», welches auf reflektiver Basis Industrieböden angenehm warm macht, musste ein Brand Building erarbeitet werden. Einer der ersten Schritte dazu war die Schaffung des visuellen Markenauftritts. Es wurde ein Logo und ein Claim als Basis entwickelt. Das Produkt soll in nationalen und internationalen Märkten der Bauindustrie eingesetzt werden.

Lösung: Die Wirkung und der Nutzen des Baustoff-Zusatzes wird in einem verblüffend kurzen und einfachen Claim verdeutlicht. Das Logo strahlt eine erfrischende Modernität aus, die dem eher kantigen und klassischen Charakter von Firmen der Baubranche etwas neues, leichtes entgegenhält. Mit den Farben Anthrazit und Orange vermitteln wir Kompetenz und Seriosität. Das Logo und ebenso der Claim muss in diversen Sprachen funktionieren.

Eingesetzte Mittel: Logo bestehend aus Wort und Bildmarke, Claim in mehreren Sprachen.

Die Isopowder Bildmarke

Die Isopowder Bildmarke

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6


Weitersagen Weitersagen
10.02.2015

Mitarbeiter-Portrait, mal ganz anders.

Kunde: Ausgleichskasse für das Schweizerische Bankgewerbe

Mitarbeiter-Portrait

Aufgabe: In grossen Unternehmen wurden früher vor allem die Patrons in Ölgemälden verewigt und erhielten so in der Teppichetage einen Ehrenplatz. Moderne Unternehmen wie die Ausgleichskasse für das Schweizer Bankgewerbe gehen hier einen anderen Weg. Es sollten alle Mitarbeiter einen Ehrenplatz erhalten.

Lösung: Kein Ölgemälde sondern eine Gruppenfotografie erscheint zeitgemäss zur Lösung dieser Aufgabe. Was also lag näher, als die frisch gemachten Bilder für die Weihnachtskarte mit den persönlichen Wünschen für die Kunden auch gleich für das Mitarbeiter-Portrait zu verwenden. Einfach etwas weniger festlich gestaltet, so dass es eben zeitlos modern erscheint.

Eingesetzte Mittel: Fotokomposition aller Mitarbeiter, glasgerahmt.

Mitarbeiter-Galerie

Mitarbeiter-Galerie

Weitere Bilder
Image 0Image 1


Weitersagen Weitersagen
15.01.2015

Wenn man mit Dschingis Khan wirbt

Kunde: Fly Chinagis Khaan, Gleitschirm Reiseveranstalter

Fachzeitschriftenartikel, 8 Seiten, Blog und Social Media Seite

Aufgabe: Der Gleitschirm Reiseveranstalter «Fly Chinagis Khan» bietet geführte Gleitschirm Expeditionen in die Mongolei und andere exotische Destinationen an. In Gleitschirm und Outdoor Fachzeitschriften wie SwissGlider, Thermik Magazin Free.Aero, GliederHub etc. soll ein PR-Artikel über das Gleitschirmfliegen in der Mongolei entstehen.

Lösung: Ein achtseitiger Artikel, verfasst in Deutsch und Englisch, natürlich spannend bebildert mit eigenen Fotos vom weitgehend unbekannten Land in Zentralasien. Dazu wurden auch Social Media-Kanäle wie eine eigene Facebook Site aufgebaut und ein Blog erstellt.

Eingesetzte Mittel: Fachzeitschriften für den Gleitschirm und Outdoorsport, Facebook Seite, Blog.

zum Fly Chingis Khan Blog

Artikel im SwissGlider, dem Verbandsmagazin des Schweizerischen Hängegleiter-Verbandes

Artikel im SwissGlider, dem Verbandsmagazin des Schweizerischen Hängegleiter-Verbandes

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6


Weitersagen Weitersagen
10.01.2015

Ingenieure interessieren sich doch nur für Formeln. Oder für gute Texte.

Kunde: Kammermann Prozesstechnik, Uetikon am See

Mailing

Aufgabe: Kammermann Prozesstechnik ist eine kleine aber feine Firma, die für Lösungen komplexer und kniffliger Probleme in technischen Belangen spezialisiert ist. Vor allem auf Lösungen, für die den Auftraggebern in der Regel die Manpower, die Zeit oder das Fachwissen fehlt. Um die Dienste von Kammermann Prozesstechnik bei den Unternehmern anzubieten, ohne über ein riesige Budget zu verfügen, musste eine überzeugende und griffige Idee her.

Lösung: Wir überzeugen die Ingenieure nicht mit Zahlen sondern mit Text. Mit einem Text, der eben das erzählt, wofür sich alle Ingenieure interessieren: die Weltraumfahrt. Genauer gesagt, die NASA. High-Tech vom feinsten, das lässt keinen kalt. Und wenn dann noch eine Geschichte erzählt wird, die fast unglaublich klingt aber wahr ist, um so mehr. Z.B. die Geschichte über den «NASA Space Pen». Einem Kugelschreiber, der sogar in der Schwerelosigkeit funktioniert. Dieses kleine Teil hat nämlich nicht unwesentlich zum Erfolg von so mancher Space-Mission beigetragen. Und zuletzt sogar zum Erfolg von unserem Auftraggeber.

Eingesetzte Werbemittel: Direct Mailing DIN A5.

Der Flyer für rationale Zahlenmenschen besteht fast nur aus Text.

Der Flyer für rationale Zahlenmenschen besteht fast nur aus Text.

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2


Weitersagen Weitersagen
05.01.2015

Werbung für eine 2000 Jahre alte Idee

Kunde: Benedikt Kammermann, Funktionelle Kunst, Uetikon am See

Ausstellungsflyer

Aufgabe: «Funktionelle Kunst» nennt Benedikt Kammermann sein Werk, welches immer eine ingeniöse Idee aus der Technik aufgreift und in Objekte verwandelt, die den Betrachter in Erstaunen versetzen. So auch bei seinem neusten Werk, dem «Perpetuus Silanus». Die Idee zu diesem Wasserspiel, welches sich perfekt in eine moderne Gartenarchitektur einfügt, ist zwar schon 2000 Jahre alt und wurde nun durch die Hand des Künstlers in die heutige Zeit transferiert. Schon Heron von Alexandria begeisterte die Kaiser des römischen Reiches mit seinen Wasserspielen, die wie von Geisterhand angetrieben schienen und jeden zum rätseln über deren Funktionsweise anregten. Nun darf ein breiteres Publikum erneut über diese uralte Technik in neuem Design rätseln und dafür soll mit einfachsten Mitteln etwas Werbung gemacht werden.

Lösung: Mit einem Flyer soll Interesse für das aussergewöhnliche Kunstwerk geschaffen werden und die so Interessierten zu einer Präsentation eingeladen werden. An den wunderschönen Gestaden des Zürichsees wurden die Bilder geschossen, die den Perpetuus Silanus perfekt präsentieren. Nach erfolgreicher Lancierung gewann Benedikt Kammermann mit seinem Werk den Prix Inox 2015, der Auszeichnung für aussergewöhnliches Design mit dem Einsatz von rostfreiem Stahl, gestiftet vom Verband Swiss Inox.

Eingesetzte Werbemittel: Präsentationsflyer und PR-Artikel.

Kunst vom Zürichsee, spannend in Szene gesetzt

Kunst vom Zürichsee, spannend in Szene gesetzt

Weitere Bilder
Image 0Image 1


Weitersagen Weitersagen
24.12.2014

Wenn die Ausgleichskasse den goldenen Buzzer drückt.

Kunde: Ausgleichskasse für das Schweizerische Bankgewerbe

Weihnachtskarte

Aufgabe: Wie jedes Jahr werden zum fröhlichen Fest die Kunden und Geschäftspartner mit einer Weihnachtskarte beglückt. Meistens kaufen die Unternehmen dazu standard Weihnachtskarten und schreiben ihre besten Grüsse und Wünsche drauf. Ganz anders die Ausgleichskasse für das Schweizerische Bankgewerbe. Man suchte nach einer neuen Idee um den Kunden alles Gute zum frohen Fest und zum neuen Jahr zu wünschen.

Lösung: Statt eines Standardkarte sollen alle Mitarbeiter ihren persönlichen Wunsch an die Kunden zum Ausdruck bringen. Entstanden ist ein Mitarbeiter-Portrait mit plakativen Wunschbotschaften. Das ganze noch umgeben von einem festlichen Zauber, als hätte Dieter Bohlen in «Das Supertalent» den goldenen Buzzer gedrückt. Festlicher geht's nicht.

Eingesetzte Mittel: Mitarbeiter-Fotoshooting, Weihnachtskarte.

Festlich golden muss es ein.

Festlich golden muss es ein.

Weitere Bilder
Image 0Image 1


Weitersagen Weitersagen
27.07.2014

Business Cards für Business Consultant

Kunde: KEC Consulting

Logo

Aufgabe: KEC-Consulting benötigt Business-Cards, die auf dem neuen Corporate Design aufbauen. KEC ist im Business-Consulting Bereich und im Team-Coaching, hauptsächlich für Industrieunternehmen tätig.

Lösung: DAs neue Logo, welches dem Fast-Forward-Button auf einer Fernbedienung angelehnt ist, krönt die Visitenkarte auf der Rückseite als dezente Wasserzeichen-Imitation.

Eingesetzte Mittel: Business-Cards, zweiseitig bedruckt.

Dezenter Auftritt: KEC-Consulting

Dezenter Auftritt: KEC-Consulting


Weitersagen Weitersagen
16.07.2014

Just looking forward

Kunde: KEC Consulting

Logo

Aufgabe: Für KEC-Consulting sollte ein neues Logo entstehen, welches den bestehenden Claim «Just looking forward» klar unterstützt. KEC ist im Business-Consulting Bereich und im Team-Coaching, hauptsächlich für Industrieunternehmen tätig.

Lösung: Um den Claim klar zu stärken, wählten wir eine Form für das Logo, welche dem Fast-Forward-Button auf einer Fernbedienung angelehnt ist.

Eingesetzte Mittel: Logo-Design, entsprechende Vorlagen für Print und Digitale Anwendungen.

KEC-Logo Bildmarke

KEC-Logo Bildmarke

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2


Weitersagen Weitersagen
17.07.2013

Alti Poscht

Kunde: Restaurant Alti Poscht, Feldmeilen

Aussenwerbung

Aufgabe: Das Restaurant Alti Poscht in Feldmeilen an der General Wille Strasse 193 ist eine typische Zürichsee-Quartierbeiz mit Charme, Charakter und Geschichte. Seit 1997 wird das Restaurant von der Familie Schneider mit Erfolg geführt.

Werbung war aber nie im Vordergrund gestanden. Man mochte das Restaurant einfach, vor allem wenn man in Meilen Wohnte. Es ist ein Treffpunkt für Vereine, Handwerk und Politik. Trotzdem war es an der Zeit, einmal etwas mehr Öffentlichkeit für die Wirtschaft zu interessieren. Es sollte ein Key-Visual geschaffen werden, welches den Bodenständigen Charakter und den Namen des Restaurants sowie einen Bezug zu gutem Essen herstellt. Zudem ist die etwas versteckte Lage der Beiz positiv zu kommunizieren.

Lösung: Wir verpackten ein normales Tischgedeck in klassisches Packpapier, versahen es mit einer oldschool Paket-Ettikette und klebten ein paar alte Briefmarken drauf. Wir fotografierten das Post-Gedeck auf einem Tischtuch und fertig war das Key-Visual. Mit der zweideutigen Headline zusammen bildet das Sujet nun die Basis für die Werbung für das Restaurant Alti Poscht.

Eingesetzte Werbemittel: Plakat, Werbeplane, Speisekarten und Anzeigen.

Alti Poscht Aussenwerbung

Alti Poscht Aussenwerbung

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2


Weitersagen Weitersagen
10.06.2013

Onehundred ISO

Kunde: 100 ISO Photography

Corporate Design

Aufgabe: Neues CD für das Photostudio «100 ISO Photography» erstellt werden. 100 ISO Photography ist ein Photostudio für Werbe-, Fashion-, People- und Beautyphotographie.

Lösung: Der Name «100 ISO Photography» ist nicht leicht in ein Logo zu packen, welches nicht nur eigenständig funktionieren muss, sondern auch als Wasserzeichen zum Schutz und Branding der Bilder tauglich sein sollte. Damit die Wirkung nicht zu technisch wird (sobald man Zahlen und Abkürzungen verwendet, ist dies schwer zu umgehen) haben wir den Weg des geschriebenen Wortes genutzt. Aus der Zahl 100 wurde im Logo nun «Onehundred». In der Bildmarke konnten wir so eine Stilisierte Kameralinse mit dem Buchstaben «O» verbinden. Die Typografie wurde bewusst eigenständig gewählt. Nun kann einerseits das Ausgeschriebene Logo verwendet werden oder auch in Texten die Zahl-Form.

Zum Blog von 100 ISO Photography

Onehundred ISO Photography Stationnery

Onehundred ISO Photography Stationnery

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4


Weitersagen Weitersagen
30.05.2013

Packaging Design für Zena Swiss

Kunde: Zena Swiss

Packaging Design

Aufgabe:Zena führt eine breite Produkte-Palette an Küchenhelfern und Tools, die in einer einheitlichen Verpackung für den nationalen- und internationalen Handel zusammengefasst werden sollte. Die Schwierigkeit dabei ist, dass Text in Englisch nur sehr reduziert eingesetzt werden sollte und die gesamte Information grundsätzlich über die Grafik und die Bildwelt funktionieren muss.

Lösung:Wir erstellten Produkte-Fotos, die als Hauptbild der Verpackung das Produkt zusammen mit den geeigneten Gemüsen und Früchten in einem Stimmungsbild zusammen präsentieren. Zusätzliche Bilder von Details (Klingen) und der Zubereitungsart der Speisen sorgen für Information ohne Worte. Die Produkte Namen bestehen schon, jedoch haben wir noch zusätzlich griffige Namenszusätze kreiert, die den Packungsinhalt genauer widerspiegeln. So wird auf kleinstem Raum viel ausgesagt und trotzdem wenig Text präsentiert. Zudem strahlen die Verpackungen durch ihr Design einen frischen Food-Appeal aus, wodurch sich die Packungen am POS angenehm von denjenigen der Mitbewerber unterscheiden.

Die Packungsreihe wird laufend erweitert.

www.zena-swiss.com

Die neuen Verpackungen für die Klassiker von Zena-

Die neuen Verpackungen für die Klassiker von Zena-

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6Image 7Image 8Image 9Image 10Image 11


Weitersagen Weitersagen
22.05.2013

Messeauftritt für Lometral

Kunde: Lometral AG

Messe Roll-Ups

Aufgabe:Lometral ist ein mittleres Unternehmen aus der Branche der Dental Praxis Ausrüster. Um an den diversen Dental Kongressen eine auffällige und eigenständige Präsenz zu bekommen, ist die Firma jeweils mit einem kompletten Zahnarzt-Behandlungsplatz präsent, wo hingegen die meisten Mitbewerber eher auf Prospekte und andere Massnahmen setzen. Um die Geräte noch besser in Szene zu setzen, sollen zwei Roll-Ups als Background kreiert werden, die Lometral und deren wichtigsten Partner Ultradent präsentieren.

Lösung:Inhaltlich und gestalterisch sind die Roll-Ups Analog den seit kurzem laufenden Anzeigen für die Lometral AG gehalten. Wir setzen also auf starke Aussagen, die klar, humorvoll und glaubwürdig sind.

Ein grösserer Messeauftritt in Zusammenarbeit mit diversen Partnern der Lometral AG ist in Planung.

Auftritt für Messen und Kongresse

Auftritt für Messen und Kongresse

Weitere Bilder
Image 0Image 1


Weitersagen Weitersagen
23.03.2013

Einen Zahn zugelegt.

Kunde: Lometral AG Dentaltechnik

Kleinanzeigen in Fachpublikationen

Aufgabe:Die Lometral Dentaltechnik AG ist auf Zahnarzt-Behandlungsplätze und Einrichtungen spezialisiert. Ihre Service-Stärke im Aussendienst/Technischen Dienst sowie die Fokussierung auf einen Hersteller/Zulieferer (Ultradent) unterscheidet die Lometral AG von den Mitbewerbern. Diese Stärke im Service soll ein wichtiges Thema in der b to b Kommunikation darstellen.

Lösung:In einem ersten Schritt werden in der neu herausgegeben «Zahn Zeitung Schweiz», einem Fachblatt für Zahnmediziner, auf der Veranstaltungsseite Text-Kleinanzeigen geschaltet. Die pointierten Headlines wirken im Branchenumfeld erfrischend und unterstreichen die Persönlichkeit der Lometral AG.

Weitere Kommunikationsmassnahmen befinden sich derzeit noch in Entwicklung.

In Zeiten der Castingshows ein Zeichen setzen.

In Zeiten der Castingshows ein Zeichen setzen.

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6Image 7Image 8Image 9Image 10


Weitersagen Weitersagen
18.03.2013

Frischer Claim für Lometral

Kunde: Lometral AG

Neuer Unternehmens Claim

Aufgabe:Lometral hatte, als mittelgrosses Unternehmen in der Dental-Branche, jahrelang erfolgreich gearbeitet, obwohl die Firma unter dem Logo die leicht irreführenden Bezeichnung «Dentaltechnik» benutzte. Es soll ein neuer, treffender Claim gefunden werden, der alles über die Lometral AG aussagt und natürlich gut zur Firmenphilosophie passt. Die Lometral AG ist im Unterschied zu den Mitbewerbern kein sogenanntes Dentaldepot, sondern eine kleines und feines Unternehmen, das seinen Kunden noch massgeschneiderte Lösungen bieten kann.

Lösung:Wir kreieren einen Claim, der überraschend viel Selbstbewusstsein ausstrahlt, feinstes Handwerk und beste Kundenorientierung demonstriert und zudem extrem kurz gefasst ist. Nämlich mit nur zwei Worten: «Die Zahnarztausstatter».

Kurz und klar.

Kurz und klar.


Weitersagen Weitersagen
12.09.2012

Sparschäler REX: Website Aktualisierung mit Integration der SEO Massnahmen

Kunde: ZENA Swiss

Überarbeitung der Homepage

Aufgabe: Kreation einer neuen Website-Homepage aufgrund der extern erstellten Massnahmen zur SEO (Search Engine Optimization). Die SEO Massnahmen brachten zu lange und vor allem Leseunfreundliche Texte hervor. Diese galt es nutzerfreundlich zu schreiben und zu gestalten, ohne dabei die Resultate der Search Engine Spyder (Suchroboter) zu schmälern.

Lösung: Neu gestaltete Homepage mit kurzen Textabschnitten und Bildern zum Thema. Griffigere Headlines leiten nun die Texte ein und ziehen den Surfer auf die Seite des Interesses. Im weiteren wurde noch eine neue Rubrik «Wissenswertes» geschaffen, die interessante kleine Geschichten zu Fragen rund um die Sparschäler behandelt. Sämtliche neuen Texte sind nun SEO behandelt. Der «Erfinder-Badge» wurde ebenfalls neu geschaffen, um auf jeder Seite eindeutig die Verbindung zum original Rex zu schaffen. Die Überarbeitung erfolgte in den Sprachen Deutsch und Englisch.

Coding: agitator Weblösungen.

www.zena-swiss.com

Das neue Gesicht der Homepage für den König der Sparschäler

Das neue Gesicht der Homepage für den König der Sparschäler

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3


Weitersagen Weitersagen
05.09.2012

Hier kocht der Chef

Kunde: ZENA Swiss

Fotoshooting für Star Sparschäler

Aufgabe: Kreation eines neuen Homepage Aufmacher-Bildes, das die 3 Star Sparschäler präsentiert

Lösung: Ein gluschtiges Foto mit viel Food-Appeal, das die Star Sparschäler in einer Koch-Situation integriert. Als Unterlage diente ein grosser Schiefer-Tisch.

www.zena-swiss.com

Hier Kocht der Chef. Opener Bild für die Zena Homepage

Hier Kocht der Chef. Opener Bild für die Zena Homepage


Weitersagen Weitersagen
19.03.2012

Shopplakate für Magisches Haar

Kunde: Magisches Haar

Local Advertising für das neue Coiffeurgeschäft in Uerikon am Zürichsee.

Aufgabe: Kreation einer lokalen Plakatserie, die auf das neue Coiffeurgeschäft aufmerksam macht.

Lösung: Shop-Plakate die im erweiterten Einzugsgebiet gestreut werden. Die Shopplakate erscheinen immer in Kombination mit Flyern, auf denen ein spezielles Angebot gemacht wird. Zur Idee: was hat Uerikon am Zürichsee mit Haute Coiffure und Style zu tun? Ganz einfach, es liegt viel näher als die grossen Modemetropolen. Mit frechen Headlines wie «Zum Coiffeur nach Uerikon? Weil's näher liegt als Paris» soll die hohe Qualität und Kreativität des Teams von Magisches Haar mit einem Augenzwinkern kommuniziert werden. Zum Beweis wurden die Models für die Kampagne von Magisches Haar selbst gestylt.

Shopplakat «Paris»

Shopplakat «Paris»

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6Image 7Image 8Image 9Image 10Image 11


Weitersagen Weitersagen
09.12.2011

Grosse Meister sprechen für sich.

Kunde: Die neue Agentur

Mit der Comic Serie «Grosse Meister» soll der Versuch unternommen werden, Meisterwerken vergangener Epochen, etwas humorvolles abzugewinnen. Besonders angetan sind wir von den Renaissance-Künstlern wie Raffael, Tizian, Michelangelo und Anderen. Die Ideen entstehen spontan beim stillen Betrachten der Bilder.

Aufgabe: Kreation einer Comic ahnlichen Serie, die laufend erweitert werden kann.

Lösung: Die Meisterwerke präsentieren, wie sie am besten wirken: prunkvoll Gerahmt und an imaginären Wänden hängend, die mit üppigen Motiven tapeziert sind. Die Protagonisten auf den Gemälden lassen wir dabei zu Wort kommen. Manchmal salopp und frech, ohne dabei aber wirklich respektlos sein zu wollen. Dabei bedienen wir uns des Stilmittels der Comic-Sprechblasen. Viel vergnügen.

Andrea Mantegna. Der Hl. Lukas, um 1453

Andrea Mantegna. Der Hl. Lukas, um 1453

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6


Weitersagen Weitersagen
28.11.2011

Website-Design für Magisches Haar

Kunde: MAGISCHES HAAR, Hairstyling für sie und ihn

Aufgabe: Design der Website für das neue Coiffeurgeschäft.

Lösung: Die einfache Struktur der Website im Styling so anpassen, damit sich die Site im Look elegant dem modischen Touch des neuen Corporate Designs einfügt. Hierzu wurden die Bilder aus dem Fotoshooting für die Kampagne adaptiert und in der Site integriert. Die Programmierung sowie das Hosting wurde von MM&D erstellt.

www.magisches-haar.ch

Magisches Haar, Homepage

Magisches Haar, Homepage

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4


Weitersagen Weitersagen
24.11.2011

Bunte Weihnachten beim Friseur

Kunde: MAGISCHES HAAR, Hairstyling für sie und ihn

Aufgabe: Gestaltung von Geschenkgutscheinen für das neue Coiffeurgeschäft.

Lösung: Gutscheine müssen nicht unbedingt wie Wertpapiere aussehen. Vielmehr sollen sie wie ein Geschenk daherkommen, bei dem der oder die Beschenkte merkt, dass es nicht ein Geschenk aus Verlegenheit ist, sondern eines, das von herzen kommt. Und da Geschmäcker ja bekanntlich verschieden sind, haben wir die Gutscheine gleich in vielen bunten Farben entwickelt, die sich im Look elegant dem modischen Touch des neuen Corporate Designs anfügen.

Frischer Look für frischen Hairstyle. Geschenkgutscheine von Magisches Haar.

Frischer Look für frischen Hairstyle. Geschenkgutscheine von Magisches Haar.

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3


Weitersagen Weitersagen
01.11.2011

Spezialpreis «REX Gold» für Edi.11

Kunde: ZENA AG

Edi. ist die offizielle Auszeichnung für Schweizer Qualitätsfilme. Anlässlich des Edi.11 Awards wurde in der Kommunikation der REX Sparschäler der Firma Zena AG als Keyvisual verwendet. Fotografiert von Felix Streuli. Der REX steht für Swissness und Qualität.

Anlass genug für die Zena AG einen Sonderpreis zu stiften. Den Original REX Mod. Int. 11002 in Gold.

Aufgabe: Kreation eines Zusatzes zur Verpackung des REX Gold, um als Preis an der Award Night vergeben werden zu können.

Lösung: Einen simplen, kostengünstigen Einleger zur bestehenden Verpackung, die jeweils alle Preisträger des Spezial Edi. erwähnt und erst noch für die einzelnen Preisträger personalisiert ist. Zugleich tritt die Zena AG dezent im Hintergrund auf und gratuliert den Gewinnern. Der REX als Sinnbild für Swissness, Qualität und Kreativität wird ebenfalls ausgelobt.

Edi. 11 Website

Der Spezial Edi. 11 Sonderpreis: Original REX Mod. Int. 11002 in Gold

Der Spezial Edi. 11 Sonderpreis: Original REX Mod. Int. 11002 in Gold

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3


Weitersagen Weitersagen
31.10.2011

Businesskarten für Magisches Haar

Kunde: MAGISCHES HAAR, Hairstyling für sie und ihn

Aufgabe: Konzeption und Gestaltung von diversen Geschäftskarten wie: Visitenkarten, Terminkarten, Bonuskarten und Empfehlungskarten.

Lösung: Aufgrund des neuen Logos sind vier verschiedene Kartentypen entwickelt worden, die es durch ihre farbliche Differenzierung dem Personal leicht machen, immer die richtige zur Hand zu haben. Gesamthaft fügt sich der Auftritt elegant in den modischen Touch des neuen Corporate Designs ein.

Magisches Haar, Businesskarten

Magisches Haar, Businesskarten

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4


Weitersagen Weitersagen
27.10.2011

Neues Logo Design für Magisches Haar

Kunde: MAGISCHES HAAR, Hairstyling für sie und ihn

Aufgabe: Das visuelle Erscheinungsbild, insbesondere das Logo für ein neu gegründetes Coiffeur-Geschäft entwickeln. Es sollte überall einsetzbar sein. Nebst den üblichen Geschäftsdrucksachen auch insbesondere als Beschriftung für das Geschäft und in der Kommunikation. Es sollte einen hohen Standard und eine klar modische Affinität vermitteln.

Lösung: Der modische Aspekt wird durch die nahtlose Zusammenfügung der beiden Worte im Namen, getrennt allein durch die Gewichtung der Schriftschnitte unterstreichen. Durch die Wahl von sehr feinen Schriftschnitten und die konsequente Kleinschreibung entsteht so eine einprägsame und eigene Marke. Unterstützt wird die Wortmarke durch das grafische Element einer Bildmarke. Diese symbolisiert eine Haarlocke sowie auch die Magie. Das neue Logo kann auf vielfältige Art und Weise eingesetzt werden.

Der weitere Visuelle und Kommunikative Auftritt ist in Arbeit und wird hier demnächst vorgestellt.

Magisches Haar, Logo positive Umsetzung

Magisches Haar, Logo positive Umsetzung

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3


Weitersagen Weitersagen
07.10.2011

Neuer Kunde «Magisches Haar»

Ab Dezember 2011 wird der kommunikative Auftritt des neuen Salons «Magisches Haar», Hairstyling für Sie und Ihn zu sehen sein. Die neue Agentur arbeitet zur Zeit an den Werbemassnahmen, die unter anderem Plakate, Flyers, Internet Auftritt, Anzeigen sowie das Corporate Design umfassen.

Für das Fotoshooting zu den Werbemassnahmen waren 7 verschiedene Models und diverse Reptilien verpflichtet worden. Das Styling wurde von der jungen Hair und Makeup Stylistin sowie Geschäftsinhaberin von Magisches Haar, Selina Luisoni gleich selbst besorgt Sozusagen als Beweis Ihres Könnens. Hinter der Kamera stand Fotograf Alfredo Briccola.

Model Alexandra U. mit Bartagame

Model Alexandra U. mit Bartagame


Weitersagen Weitersagen
10.08.2011

«Chair» Fotoshooting für Frei AG

Aktuelle erste Bilder aus dem Fotoshooting für die Frei AG. Im Moment entstehen an diversen Orten der Schweiz aufgenommene Bilder, die in der zukünftigen Kommunikation des Inneneinrichtungs Geschäftes "Freiraum" zur Verwendng kommen werden.

Im Zentrum steht das Keyvisual «Chair», ein überdimensionaler Stuhl, der an Orten aufgestellt wird, wo normalerweise keine Möbel stehen. Die Bilder werden an einer Ausstellung in den Geschäftsräumen der Frei AG zum ersten mal zu bewundern sein, bevor Sie in der Kampagne Verwendung finden. Fotografie und Konzept: Alfredo Briccola.

Chair im Lorzenbachtobel, Kanton Zug

Chair im Lorzenbachtobel, Kanton Zug

Weitere Bilder
Image 0Image 1


Weitersagen Weitersagen
01.03.2011

Social Networking für den Designklassiker

Die neue Agentur hat für die Zena AG, der Herstellerin des Schweizer Sparschäler-Designklassikers «REX» zur neuen Website nun auch die Social Network Auftritte konzipiert. Auf der beliebten Plattform «facebook» präsentiert sich die Zena Ag mit einer eigenen facebook-Seite und über «twitter» sind ab sofort die aktuellen ftweets tweets zu Sparschäler und Co. zu lesen. Wer hier auf dem laufenden sein will, sollte «zenaswiss» auf twitter folgen.

facebook Seite der Zena AG

facebook Seite der Zena AG

Weitere Bilder
Image 0Image 1


Weitersagen Weitersagen
18.11.2010

EIn neuer Look für die Diva

Kunde: Zena AG, Affoltern am Albis

Aufgabe: Für das neue Mehrzweck-Kitchentool von Zena soll eine Handelsverpackung geschaffen werden, die klein genug ist, um im Listing des Einzelhandels gut platz zu finden. Die Verpackung soll das neue Produkt aber trotzdem optimal präsentieren.

Lösung: Produktfotografien mit viel «Food Appeal» bilden das Kernstück der neuen Verpackung, die mit viel Weiss frische und Leichtigkeit vermittelt. Die Verpackung selbst wurde auf ein Minimum reduziert, welches sich unter Anderem durch die Materialwahl auszeichnet, welche auf Kunststoffe komplett verzichtet.

Für ein optimales Marketing wurden insgesamt 5 Verpackungen geschaffen. Eine Basic-Einheit, welche das eigentliche Tool mit 2 Reibe-Einsätzen und einem Fingerschutz/Restehalter beinhaltet, sowie 4 Mini-Verpackungen für zusätzliche Schneide-Einsätze.

Foodfotografie für die Diva Basic Verpackung

Foodfotografie für die Diva Basic Verpackung

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4


Weitersagen Weitersagen
05.10.2010

REX Art Cards für ZENA

Aufgabe: Die neue Website bei den Handelskunden der ZENA AG ankündigen und damit auch gleichzeitig einprägsam auf die neue URL hinweisen. Es sollte ein Tool geschaffen werden, dass nebst einem Brief an den Handel, der beim Empfänger schnell in der Ablage landet, zusätzlich und nachhaltig an die die neue URL erinnert.

Lösung: Die neue Agentur kreiert die REX Art Cards. Die Serie bestehend aus acht DIN A6 Postkarten mit Hommagen an Kunstwerke bekannter Künstler, in deren Bildern sich nun der Kult-Sparschäler REX in Szene setzt, hat Sammelcharakter. Auf der Rückseite wird auf die neue URL verwiesen. Da diese Art Cards eine längere Verweildauer auf dem Pult der Empfänger haben, als ein einfacher Brief, bleibt die Erinnerung an die neue Site länger aktuell.

Dem Sammelcharakter der REX Art Cards wurde Rechnung getragen, indem die ganze Serie auch mit normaler Postkartenrückseite aufgelegt wurde, und beim Endverbraucher so für den Original REX wirbt.

Die ZENA AG Website

Serie #1 der REX Art Cards

Serie #1 der REX Art Cards

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6Image 7Image 8Image 9


Weitersagen Weitersagen
01.10.2010

Die englische Lokalisierung der neuen Website für ZENA AG ist online.

Jetzt online zu sehen: die neue Website der ZENA AG in Englisch.

Coding: agitator Weblösungen.

Die neue ZENA AG Website in Englisch

Weitersagen Weitersagen
03.09.2010

Neue Website für den König der Sparschäler.

Kunde: ZENA AG

Aufgabe: Die etwas in die Jahre gekommene Website neu konzipieren und dem aktuellen CD der Firma anzupassen. Zudem sollte der Auftraggeber die Möglichkeit haben, auf einfachste Weise und ohne Programmierkenntnisse, jederzeit auf den Content der Site einfluss zu nehmen.

Lösung: Die neue Agentur hat in Zusammenarbeit mit der Webagentur agitator Weblösungen die Website von Grund auf neu konzipiert. Dabei wurde eine neue Ausrichtung gewählt. Die Website ist nun nicht mehr eine reine B to B Site, sondern zweiteilig gegliedert: als Konsumenten orientierte Website mit viel Information zur Firma und zu den Produkten sowie mit einem nur via LogIn erreichbaren Handels und Presse Teil.

Der Look wurde so gewählt, dass ein sauberer, dem Themengebiet gerecht werdender Auftritt erzeugt wird. Alle produkte der ZENA AG sind jetzt in grossen Abbildungen mit detaillierten Beschreibungen aufgeführt. In der Rubrik "World of Zena" wurde nebst der spannenden Firmengeschichte auch eine Rubrik "Kult" eingeführt, um dem legendären Status des bekanntesten Produkts von ZENA gerecht zu werden: dem Sparschäler REX.

Als aktivierendes Element wurde ein Wettbewerb zum Kult um den REX integriert, bei dem es den Original REX in Gold oder Titanium zu gewinnen gibt.

EIne englischsprachige Version der Site ist im moment in Bearbeitung.

Collaboration: Konzeption, Fotografie, Texte, Gestaltung und Corporate Design: Die neue Agentur, Plone CMS, Programmierung und Hosting: agitator Weblösungen

Zur neuen Website der ZENA AG

Die neue Webpräsenz von ZENA.

Die neue Webpräsenz von ZENA.


Weitersagen Weitersagen
22.07.2010

Post-Modern

Kunde: Restaurant «Alte Post» Feldmeilen

Visual

Aufgabe:Das Restaurant «Alte Post» in Feldmeilen/Zürich ist ein kleines Quartierrestaurant im alten Teil Feldmeilens, nahe am Zürichsee gelegen. Wie die meisten Restaurants in nicht urbanen Umgebungen hatte auch die «Alte Post» in Sachen Marketing und Werbung eher wenig bis keine Spuren hinterlassen. Dafür bietet Sie aber um so bessere Cordon Bleus an. Es war an der Zeit, für das kleine Restaurant ein Visual zu kreieren, das universell eingesetzt werden kann und das den Namen sowie auch ein wenig den dörflichen Charakter der Gaststätte widerspiegelte. Nichts hochgestochenes, ultramodernes, sondern handfestes war gefragt.

Lösung:Wir verpackten ein typisches Original-Gedeck in klassisches Packpapier, schnürten und etikettierten alles und klebten wunderbare, alte Schweizer Briefmarken drauf. Das nun «versandfertige» Visual kann überall verwendet werden. So z.B. auf Anzeigen, Plakaten, Tischsets, Hauswein-Etiketten etc. En guete.

EIn Visual das ohne weitere Worte auskommt.

EIn Visual das ohne weitere Worte auskommt.


Weitersagen Weitersagen
11.03.2010

Die neue Agentur für ZENA

Kunde: ZENA AG

Aufgabe: Ein neues Corporate Design entwickeln, das der Tradition als Hersteller des berühmten Sparschälers «REX», der Marke «ZENA» sowie auch deren Herkunft, der Schweiz, Rechnung trägt.

Lösung: Eine Kombination des Firmennamens «ZENA» mit diversen Elementen wie «Schweizerkreuz» und dem Namen «swiss» in Modular anwendbarer Baukastentechnik aufgebaut, je nach Einsatzgebiet des Logos wird die Kombination variieren. Als Kernelement kommt neu die Stilisierte Bildmarke in Form des «REX», dem Leader Product der ZENA AG hinzu, und sorgt für Image-Transfer und Wiedererkennung.

Die neu geschaffene Bildmarke, die auch ohne Firmenname eigenständig kommuniziert..

Die neu geschaffene Bildmarke, die auch ohne Firmenname eigenständig kommuniziert..

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4


Weitersagen Weitersagen
20.02.2010

EInrichtungsträume im Internet

Kunde: FREI AG, Innendekorationen

Aufgabe: Eine einfache Website konzipieren, gestalten und programmieren. Ziel dabei war es , die doch sehr vielfältigen Fachgebiete eines Innendekoratins-Fachgeschäfts einfach und übersichtlich zu gliedern und den Kunden in Kurzform die Leistungen der Frei AG aufzuzeigen.

Lösung: Die einfachen Navigationspunkte Inneneinrichtung, Polsterwerkstatt, Vorhangatelier, Bodenbeläge und Innenarchitektur werden durch eine Tag-Cloud ergänzt, wodurch die klassischen, eher nüchternen Bezeichnungen aufgewertet werden. Um nicht durch eindeutige Bildgestaltung einem speziellen Fachgebiet einen zu starken Schwerpunkt zu verschafen wurde ein leichtes, atmosphärisches Visual geschaffen, das sich auf allen Kommunikationsmitteln und dem Firmenwagen präsentiert. Die Programmierung erfolgte in einfachster Technik und verzichtet weitgehend auf Dynamische Inhalte.

Website Frei AG

Frei AG, Homepage

Frei AG, Homepage

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2


Weitersagen Weitersagen
08.11.2009

Die neue Agentur für FREI AG

Kunde: FREI AG

Aufgabe: Ein neues Corporate Design entwickeln, das schnell und klar das Thema Innendekoration, Raumgestaltung und Möbeldesign transportiert. Es galt, ein etwas sperrig wirkendes CD abzulösen, ohne jedoch die Wiedererkennung zu gefährden.

Lösung: Durch Veränderung weniger Elemente und einer starken Vereinfachung konnte unter Beibehaltung der bisherigen CD-Teile ein neues, Zeitgemässes Erscheinungsbild geschaffen werden.

www.frei-raumdesign.ch

Die Wort- und Bildmarke kombiniert.

Die Wort- und Bildmarke kombiniert.

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2Image 3Image 4


Weitersagen Weitersagen
07.11.2009

«Smoke» Fotoshooting für Frei AG

Für die Kommunikationsmassnahmen und das Corporate Design der Frei AG entstehen diverse Aufnahmen von Rauch, der anschliessend farblich verfremdet als Background für diverse Anwendungen dienen.

Fotos und Konzept: Alfredo Briccola

Smoke # six

Smoke # six

Weitere Bilder
Image 0Image 1Image 2


Weitersagen Weitersagen
Die neue Agentur
General Wille-Strasse 202
CH-8706 Meilen
+41 (0)79 400 65 53
kontakt@dieneueagentur.com
www.dieneueagentur.com